Wir rufen zurück!

Urlaubszeit ist Einbruchszeit

Urlaubszeit ist Einbruchzeit

Unbeschwert in die Ferien - So lassen sich die eigenen vier Wände sichern

Ob bei einem kurzen Städtetrip oder während erholsamer Urlaubswochen: Der Mensch will sich in den Ferien ausgiebig regenerieren. Bei der Rückkehr in die eigenen vier Wände kann allerdings der Schock folgen, der die ganze Erholung zunichte macht. Fast 90 Prozent der Einbrüche in Deutschlands Wohnungen und Häuser finden bei Abwesenheit der Bewohner statt. Langfinger machen niemals Urlaub, sie haben sogar leichtes Spiel, wenn überquellende Briefkästen und lange Zeit verschlossene Rollläden signalisieren, dass niemand zu Hause ist.

Alarmanlage als wichtige Ergänzung

Einbruchhemmende Türen mit Schutzbeschlägen, Schließblechen und Sicherheitsschlössern sowie Fenster und Fenstertüren mit verschließbaren Griffen und Sicherheitsbeschlägen gehören zur Grundausstattung der eigenen vier Wände. Kommt ein Einbrecher nicht innerhalb von zwei bis fünf Minuten ans Ziel, bricht er in der Regel seine Tat ab. Wähnt er jedoch die Bewohner im Urlaub, hat er Zeit. Daher ist eine Alarmanlage eine wichtige Ergänzung. Sie meldet den Einbruchsversuch lautlos einer rund um die Uhr besetzten Serviceleitstelle und schreckt zusätzlich mit optischen und akustischen Signalen ab.